500 Helferstunden

Mit über 500 ehrenamtlichen Helferstunden wurde die Erweiterung der Bürgerhalle Salmtal abgeschlossen. In der Halle stehen ab sofort ein Multifunktionsraum zur Essensausgabe und zum Spülen, sowie eine vergrößerte Toilettenanlage zur Verfügung.
Nachdem auch die fleißigen Hände der Frauengemeinschaft Salmrohr die Endreinigung  durchgeführt haben und die letzten Fugen versiegelt sind, können die neuen Räumlichkeiten jetzt offiziell dem Betrieb übergeben werden.

Durch Anbau des Multifunktionsraums wurden nicht nur die vorher beengten Verhältnisse beim Spülen beseitigt, es besteht nun ebenfalls die Möglichkeit leichte Speisen aller Art, mit wenig Aufwand, unter den heute hohen Hygienevorschriften, zuzubereiten. Auch für die Unterbringung des Hallenmobiliars wurden verbesserte Bedingungen geschaffen.
Es konnte eine für die Essensausgabe vorgeschriebene Personaltoilette eingerichtet werden, und die Damentoilette wurde um zwei weitere „Örtchen“ vergrößert.

Von der Planung bis zur Fertigstellung konnte die Gemeinde die Erweiterung der Bürgerhalle fast ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern ausführen.
So konnte dieses Projekt mit einem Gemeindeanteil von ca. 29.000,00 EUR und dem Erlös aus der Feier „1000 Jahre Salmrohr“ in Höhe von 25.000,00 EUR,  der für den Hallenanbau gespendet wurde, finanziert werden.

Viele freiwillige Helfer haben Arbeiten in eigener Regie übernommen und mit großem persönlichen Einsatz fertig gestellt.

Zum Abschuss des Projektes hat die Ortsgemeinde alle Beteiligten zu einem Helferfest in die Bürgerhalle eingeladen und für die geleisteten Dienste ihren Dank ausgesprochen.

Für die Ortsgemeinde Salmtal:
Anton Duckart – Ortsbürgermeister
Kerstin Rauen-Krewer -1.Beigeordnete

Für den Festausschuss 1000 Jahre Salmrohr und Organisation:
Karl Klein

Das Helferteam